City Nord Open 2020 Recap

Markus Nowc

Was ein Jahr und was für ein Turnier haben wir da trotz Corona noch auf die Beine gestellt bekommen. Erst mussten wir Bahnen abbauen um Baustellen platz zu machen, dann konnten wir den Kurs erweitern und dann gab es noch eine Erweiterung auf 18 Bahnen in der City Nord. Corona hat uns dann ganz schön ins schwitzen gebracht, denn der Kurs wurde umgebaut und wurde immer voller. Viele entdeckten unseren tollen Sport, bei der sich prima die Abstandsregeln einhalten lassen und man sich dennoch im kleinen Kreis an der frischen Luft bewegen kann. 

Dank dem Bezirksamt und dem Gesundheitsamt konnten wir am Ende sogar noch ein offizielles German Tour und PDGA Turnier in der City Nord veranstalten. Bedingt durch die Auflagen und um einen besseren Spielfluss zu gewährleisten, wurden nur 13 der 18 Bahnen in der City Nord gespielt. Diese dafür drei Mal! Wir konnten 52 Startplätze anbieten. Der Zulauf von fern und nah war beeindruckend. Innerhalb von ein paar Tagen war das Turnier voll. Es konnten viele neue Spieler einen Startplatz bekommen und somit ihr erstes GT-Turnier spielen. Auch der Sportvorstand der Disc Golf Abteilung des DFV war begeistert über den Zulauf an neuen Spielern.

Doch kurz vor dem Turnier wurden die Turnierdirektoren (TDs) noch auf die Probe gestellt. Im September ging die erste Schnupfenwelle los und es gab kurzfristig 5 krankheitsbedingte Absagen. Die meisten Absagen hatten keine schlimme Erkrankung vorzuweisen, sie waren eher vorsichtig, und zeigten damit wie in der aktuellen Covid-19 Situation damit umzugehen ist. Vielen Dank auch an dieser Stelle nochmal an alle Beteiligten und ihren besonnenen Umgang in dieser Situation.

Am Ende gingen 50 statt 52 Spieler und Spielerinnen an den Start, die keine Probleme hatten die Abstandsregeln und das Gesundheitskonzept einzuhalten. Nach den ersten 13 Bahnen setzten sich Ben (Open), Ann-Katrin (Damen), Holger (Masters) und Lutz (Grandmasters) an die Spitze Ihrer Divisionen. Das CTP (Closest To Pin) an Bahn 2 holte sich Jörg bereits in der ersten Runde. Sein 1. Wurf an Bahn 2 lag nur 84cm vom Korb entfernt. Das schaffte den ganzen Tag kein anderer.

Ann-Katrin (Damen) und Holger (Masters) fuhren einen Start-Ziel-Sieg ein und gewannen jede Runde. Bei den Grandmasters musste sich Lutz auch keine Sorgen machen, obwohl Dirk eine starke Aufholjagd startete.

In der Open Division zeigte Malte in Runde 2, dass eine -7 (7 unter Par) möglich ist und machte damit die 3. Runde zum spannenden Finale um Platz 1 und den City Nord Open Pokal. Nach einem spannenden Kampf waren Ben und Malte an der letzten Bahn des Turniers gleichauf. Alles sollte sich auf der 154 Meter Par 4 Bahn mit 2 Mandatories entscheiden. Ben und Malte konnten sich schon jeweils einmal den City Nord Open Pokal sichern. Doch 2020 zeigte Ben, dass er, wie schon 2019, den Pokal verdient hatte und gewann mit einer -7 in Runde 3 die Open Division.

Alle Divisions-Gewinner konnten sich über ein Custom Shirt von Errea Sports freuen. Dieses wird 2 Wochen nach dem Turnier extra bedruckt und den Gewinnern zugeschickt.
Auch Jörg freute sich über den besonderen CTP Preis, ein handsignierter Putter von Paul Ulibarri aus den USA - viel Spaß damit!

Die kompletten Scores findet ihr hier: https://discgolfmetrix.com/1436755

Wir gratulieren den Gewinnern und bedanken uns bei allen Teilnehmern!